Prämenstrualles Syndrom
Disclaimer Kontakt Impressum Home Vorstellung Therapie Behandlung Anmeldung Fotogalerie
Martin Gastinger, Heilpraktiker und Hypnosetherapeut, 94065 Waldkirchen/Dorn, Alte Dorfstr. 20, Telefon 0151 17076413
Oder, das Kreuz mit den Tagen vor den Tagen. Viele Frauen kennen diese Symptome: Schmerzen im Unterleib, das berühmt - berüchtigte Ziehen im Kreuz, oft verbunden mit dem Gefühl im Kreuz zu zerbrechen, Unlust und Reizbarkeit… Die klinische Medizin hat zur Behebung dieser Probleme nur wenig anzubieten, und das meiste davon ist unbefriedigend, auch, weil in der Regel mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden. Wenn man aber das Prämenstruelle Syndrom nach den Kriterien der chinesischen Medizin betrachtet, ergibt sich ein wesentlich differenzierteres Bild dieses Leidens. Aufgrund der Exploration der näheren Umstände, der Art der Blutung, der Beschaffenheit des Blutes, des zeitlichen Verlaufes usw. kommt der Therapeut dahin, der Patientin eine auf sie persönlich zugeschnittene Therapie anbieten zu können. Die Erwähnung der chinesischen Medizin legt schon nahe, dass das Mittel der Wahl hier in der Anwendung der Akupunktur, und möglicherweise auch der Kräutermedizin liegen wird. Die Erfahrung zeigt, dass, wenn man auch nicht immer zu einer völligen Beseitigung der Symptome kommt, das Befinden der Patientin, und damit ihre Lebensqualität erheblich verbessert werden kann. Ich erlebe es immer wieder, dass ich bei Patientinnen das Angebot der Akupunktur mache und sie winken dann mit der Bemerkung ab: Ach das habe ich auch schon ausprobiert… Und ich erlebe es dann auch immer wieder, dass sich bereits nach der Anamnese die Einstellung zur Akupunktur ins Positive gewandelt hat. Wenn zwei das Gleiche tun, so ist das nicht dasselbe. Vielleicht denken Sie einfach einmal darüber nach, ob das für Sie eine Lösung darstellen könnte.